The Moonlandingz

The Moonlandingz sind streng genommen eine Band aus der vierten Dimension – denn ursprünglich existierte dieses Quartett lediglich fiktiv, als Oberthema und inhaltlicher Plot eines avantgardistischen Elektronik-Albums der britischen Querdenker The Eccentric Research Council. Und doch entstand über die Zusammenarbeit der beiden Council-Köpfe Adrian Flanagan und Dean Honer mit zwei Mitgliedern der anarchischen Rock-Giganten The Fat White Family letztlich die Idee, ein neues Seitenprojekt zu gründen. Jenes erblickt nun, unterstützt durch weitere Stars wie Sean Lennon und Yoko Ono, am 24. März mit dem Debütalbum ›Interplanetary Class Classics‹ das Licht der Welt.
So verrückt und einzigartig diese Bandgründung anmutet, so besonders ist auch der Sound der Truppe: Irgendwo zwischen dem Spacerock von Pink Floyd, dem Krautrock von Can und Neu! sowie abstrakter Analog-Synthesizer-Musik angesiedelt, gehören The Moonlandingz zu einem der aufregendsten neuen Acts des Jahres 2017. Davon überzeugen kann man sich auch live zwischen dem 22. und 25. April, wenn die Band ihre ersten drei Deutschland-Shows in Köln, Berlin und Hamburg geben wird.

Share


Newsletter

schliessen

Ich möchte News über



Adresse

Sie sind Journalist?
Hier geht's zur Anmeldung
für den Presse-Newsletter.

 

Callback

schliessen

Rückruf zum Bereich*

Adresse


Hinweis: Wir rufen ausschließlich innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr) zurück.

 

Weiterempfehlen

schliessen