Methyl Ethel
support: Waves of Joy

Wenn das australische Trio Methyl Ethel auf die Bühne kommt, kommt es, um alle abzuholen. Kaum sind die Instrumente aufgedreht, hebt der Dreier ab in eine weithin transzendentale, nicht greifbare und mystische Klanglandschaft aus Dream-Pop. Psychedelic-, Shoegaze- und Alternative-Rock, gespickt mit Akkorden voller Sehnsucht und einer Atmosphäre zwischen Euphorie und Beklemmung, gesungenem Glück und besungenem (Selbst-)Zweifel. Mit großer Inbrunst lassen sich Methyl Ethel in die Songs ihres europaweit im Februar veröffentlichten Debütalbums ›Oh Inhuman Spectacle‹ fallen und laden jeden ein, mitzukommen. Wie viele mittlerweile weltweit dieser Einladung gern folgen, überrascht niemanden mehr als die Band selbst – deren Sänger, Gitarrist und Kopf das Album in vollkommener Isolation in einem Ferienhaus im australischen Nirgendwo aufnahm und produzierte – und nun mit diesen entsprechend intimen und persönlichen Stücken und zwei Freunden um die ganze Welt tourt. Anfang 2017 kommen Methyl Ethel, die nicht nur dank ihrer Herkunft Perth schon jetzt häufig mit Tame Impala verglichen werden, nach Europa. Am 13. und 14. Februar kommen sie für zwei Konzerte in Hamburg und Berlin nach Deutschland.

Share

Vergangene Termine

  • Hamburg, Molotow

    13.03.17


Newsletter

schliessen

Ich möchte News über



Adresse

Sie sind Journalist?
Hier geht's zur Anmeldung
für den Presse-Newsletter.

 

Callback

schliessen

Rückruf zum Bereich*

Adresse


Hinweis: Wir rufen ausschließlich innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr) zurück.

 

Weiterempfehlen

schliessen