Busted
support: Elias

Schon ihr Bandname zeugt von Ironie: ›Busted‹ heißt schließlich nichts anderes als ›geschnappt‹ oder ›ruiniert‹ – was angesichts ihrer unglaublichen Erfolge der blanke Hohn ist. Immerhin konnte das aus Sänger und Gitarrist James Bourne, Sänger und Bassist Matthew James ›Matt‹ Willis und Sänger, Gitarrist und Drummer Charlie Simpson bestehende Trio Anfang des neuen Jahrtausends die Charts geradezu nach Belieben dominieren. Vier Nummer eins Singles (darunter der Brit-Pop-Klassiker ›What I Go To School For‹), zwei Triple-Platin-Alben, über fünf Millionen verkaufte Tonträger und dazu die unglaubliche Zahl von 750.000 verkaufter Konzert-Tickets. Am Höhepunkt ihrer Karriere gelang dem damals blutjungen Dreier die Rekordleistung, 13 Mal hintereinander Londons Wembley Arena auszuverkaufen.
Busted? Das blanke Gegenteil!

Share

Vergangene Termine


Newsletter

schliessen

Ich möchte News über



Adresse

Sie sind Journalist?
Hier geht's zur Anmeldung
für den Presse-Newsletter.

 

Callback

schliessen

Rückruf zum Bereich*

Adresse


Hinweis: Wir rufen ausschließlich innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr) zurück.

 

Weiterempfehlen

schliessen