Shabaka And The Ancestors
Shabaka Hutchings (sax)   Siyabonga Mthembu (voc)   Mthunzi Mvubu (sax)   Gontse Makhene (perc)   Ariel Zomonsky (b)   Tumi Mogorosi (dr)  

»Pulsing, exploratory and vibrant.« The Guardian

Er stand schon mit ›The Comet is Coming‹ und ›Sons of Kemet‹ auf der Bühne: der umtriebige Londoner Saxofonist Shabaka Hutchings.
Eines seiner weiteren Projekte ist die südafrikanische Band The Ancestors. Mit ihnen erzeugt er einen tiefgründigen Vibe, der dem spirituellen Jazz von Ayler und Coltrane dicht auf den Fersen ist.
Hutchings ekstatischer Groove-Jazz, den er selbst »Afro-futurism« nennt, macht dieses Genre auch für ein jüngeres Publikum wieder interessant. Denn Jazz ist bei Hutchings kein limitierter Begriff, sondern etwas, das sich eigenständig weiterentwickelt!

Share

Newsletter

schliessen

Ich möchte News über



Adresse

Sie sind Journalist?
Hier geht's zur Anmeldung
für den Presse-Newsletter.

 

Callback

schliessen

Rückruf zum Bereich*

Adresse


Hinweis: Wir rufen ausschließlich innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr) zurück.

 

Weiterempfehlen

schliessen