Kasabian
spec. guest: Slaves

Kasabian zählen zu den wichtigsten Protagonisten der jüngeren britischen Musikgeschichte. Stilistisch bezugsoffen und frei von jeder Klassifizierung vereinen sie fünf Jahrzehnte Rock- und Clubkultur erfolgreich zu einem homogenen Sound. Alle fünf bisherigen Alben knackten in England die Top 4. Die letzten vier, ›Empire‹, ›West Ryder Pauper Lunatic Asylum‹, ›Velociraptor!‹ und ›48:13‹ eroberten sogar die Spitzenposition. Elf ihrer Singleauskopplungen stiegen in die britischen Top 30, vier in die Top 10. Für das neue Album ›For Crying Out Loud‹ (VÖ: 28. April) entwickelte die Band aus Leicester ihren frischen, für sie ungewöhnlich direkten und klaren Sound des Vorgängers ›48:13‹ weiter, der sich deutlich von den ersten vier Alben abhebt. Mit diesem Album werden sich Kasabian ab Juni und für den Rest des Jahres auf Tournee befinden, in deren Rahmen sie zwischen dem 30. Oktober und dem 7. November auch für vier Konzerte in München, Berlin, Hamburg und Köln nach Deutschland kommen.

Share

Vergangene Termine


Newsletter

schliessen

Ich möchte News über



Adresse

Sie sind Journalist?
Hier geht's zur Anmeldung
für den Presse-Newsletter.

 

Callback

schliessen

Rückruf zum Bereich*

Adresse


Hinweis: Wir rufen ausschließlich innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr) zurück.

 

Weiterempfehlen

schliessen