José González & The String Theory

Bereits seit 2011 arbeitetet der schwedische Singer/Songwriter mit dem zeitgenössischen Orchester The String Theory sehr erfolgreich zusammen. Die jüngste Tournee durch europäische Konzerthäuser und Theatersäle war restlos ausverkauft, die Auftritte wurden von der Presse hochgelobt und vom Publikum frenetisch gefeiert.
 
Auch wenn sein drittes Album ›Vestiges & Claws‹ 2015 gewissermaßen ein Comebackalbum darstellte, war José González in den sieben Jahren seit der Veröffentlichung seines zweiten Albums ›In Our Nature‹ alles andere als unproduktiv: Neben zwei Tonträgern mit seiner Band Junip und den damit verbundenen Tourneen in aller Welt, steuerte der Musiker auch exklusive Stücke zum Soundtrack des Films ›Das erstaunliche Leben des Walter Mitty‹ bei. Für die Red Hot + Arthus Russel Charity Compilation steuerte er zudem eine Coverversion von ›This is How We Walk On The Moon‹ bei. Seine Soloversion des Junip Songs ›Far Way‹ gewann den Spike Video Award als ›Best Song in a Game‹, der Rolling Stone listete Junips ›In Every Direction‹ unter seinen Top 50 Singles 2010.
 
The String Theory ist eine Künstlergemeinschaft, ein Gedankenkollektiv und ein experimentelles Orchester. Ansässig in Berlin und Göteborg, erkunden die Musiker seit 2007 die Außenbereiche klassischer Musik und zeitgenössischer Popmusik. PC Nackt, Dirigent von The String Theory, arbeitete bereits mit Musikern und Künstlern wie Tocotronic, Yello, My Brightest Diamond, Tindersticks und vielen anderen zusammen. Seit 2011 ist PC Nackt darüber hinaus die zweite Hälfte des Berliner Projektes Apparat.

Share


Newsletter

schliessen

Ich möchte News über



Adresse

Sie sind Journalist?
Hier geht's zur Anmeldung
für den Presse-Newsletter.

 

Callback

schliessen

Rückruf zum Bereich*

Adresse


Hinweis: Wir rufen ausschließlich innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr) zurück.

 

Weiterempfehlen

schliessen