Malia

Mal wird die aus dem ostafrikanischen Malawi stammende Sängerin Malia als die pure Verkörperung des coolen Neo-Souljazz, dann wieder als Erneuerin der Sangestradition der großen Jazzdiven wie Billie Holiday oder Nina Simone genannt – aber auch als Musikerin, die traditionelle afrikanische Klänge neu belebt. Die Kosmopolitin – sie wohnte früher in London, später in Paris und jetzt in Zürich– bewegt sich mit Leichtigkeit in den Genres Soul, Blues und Jazz. Mit ihrem Debutalbum ›Yellow Daffodils‹ gelang ihr sofort ein Charterfolg; ihr Video ›Purple Shoes‹ wird zur Legende. 2013 erhält sie den Jazz-Echo, 2017 geht sie als Sängerin mit der Schweizer Band Yello auf deren Hallentournee.
Mehr denn je lotet Malia den emotionalen und spirituellen Tiefgang ihrer Lieder aus und das gelingt ihr mit einer wundervollen Leichtigkeit, einer herrlich natürlichen Ausstrahlung und einem immens warmherzigen Ausdruck.

Share

Newsletter

schliessen

Ich möchte News über



Adresse

Sie sind Journalist?
Hier geht's zur Anmeldung
für den Presse-Newsletter.

 

Callback

schliessen

Rückruf zum Bereich*

Adresse


Hinweis: Wir rufen ausschließlich innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr) zurück.

 

Weiterempfehlen

schliessen