The Delta Riggs

Genre: Rock

The Delta Riggs aus Melbourne amalgieren die bluesige Lässigkeit der frühsiebziger Stones, den dreckigen und mitreißenden Sound der Black Keys, Sixties Soul und die Euphorie von Primal Scream in der Screamadelic-Phase zu einem ganz eigenen Gebräu, dem es gelingt, die Zeit still stehen zu lassen. Und auch optisch ist die Band die perfekte Entsprechung dessen, wie man sich die ›last gang in town‹ vorstellt: Komplett einheitlich in Jeans und Jeansjacken mit Band-Logo auf dem Rücken gewandet - und alles selbstredend so wursteng, wie es nur mit profundem rockhistorischen Wissen bewanderte Mittzwanziger hinbekommen, ohne dabei völlig lächerlich auszusehen. mehr 


The Delta Riggs stellen auf ihrer ersten Deutschlandtour nicht nur ihr im April 2013 erschienenes Debut ›Hex.Lover.Killer‹ vor, sondern bereits auch große Teile ihres neuen Albums ›Dipz Zebazios‹, das im Verlauf des Jahres 2014 das Licht der Welt erblicken wird.
Schon die Single ›Supersonic Casualties‹ lässt zu, was dieser Tage beinahe eine Rarität darstellt: Sie gibt dem Song die nötige Luft, die er benötigt, damit der Groove zu federn anfangen kann. Klar ist ›Supersonic Casualties‹ für eine Rockband ein eindeutiger Flirt mit dem Pop - aber auf bestmögliche Weise. Denn das gekonnte Arrangement und nicht zuletzt die herrlich soulige Kratzbürstenstimme von Sänger Elliott Hammond (einigen vielleicht noch als Drummer und Organist der letzten Live-Besetzung von Wolfmother in Erinnerung) machen hier den entscheidenden Unterschied.
Ihr könnt's noch nicht wissen: Aber ihr werdet diese Band lieben! Versprochen!

weniger 


Newsletter

schliessen

Ich möchte News über



Adresse

Sie sind Journalist?
Hier geht's zur Anmeldung
für den Presse-Newsletter.

 

Callback

schliessen

Rückruf zum Bereich*

Adresse


Hinweis: Wir rufen ausschließlich innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr) zurück.

 

Weiterempfehlen

schliessen