Wilson

Genre: Alternative Rock

Nachdem die fünf Herren aus Detroit letzten März im Vorprogramm von Halestorm das deutsche Publikum begeisterten, lieferten Wilson im Sommer ihr zweites Album ›Right To Rise‹ ab, das von Johnny Andrews (Halestorm, All That Remains, Three Days Grace) produziert wurde. Die Band tauchte erstmals 2013 mit ihrem selbstbetitelten Albumdebüt auf dem Radar der lokalen Rockszene auf. Mit eisernem Durchhaltevermögen und unermüdlichem Touren durch die kleinen Clubs ihrer Heimat und schließlich als Support von Rockgiganten wie Black Label Society, Down, Five Finger Death Punch und Motörhead, erspielten sich Wilson mit ihrer punkigen Attitüde und einer gehörigen Portion Coolness eine solide Fanbase. mehr 

Für die Produktion von ›Right To Rise‹ brachte die Band frischen Wind in die kreative Herangehensweise und integrierte diesmal alle Bandmitglieder in den Entstehungsprozess, während zuvor allein Sänger Chad und Gitarrist Jason für das Songwriting zuständig waren. Bei ihren Live-Auftritten geben sie dermaßen Gas als ginge es um ihr Leben. Manchester Rocks beschrieb es so, »They go out like they have something to prove. It is loud, it is sweaty, it is REAL, and fuck it’s good!.« Und wir lassen uns gerne mitreißen!

»Wilson look, sound, and feel like Route 66, Black Flag, Easy Rider, The Stooges, The Hells Angels and James Dean all rolled into one.«  Metal Hammer

»Wilson rocks hard – really hard.« CBS Detroit

weniger 


Newsletter

schliessen

Ich möchte News über



Adresse

Sie sind Journalist?
Hier geht's zur Anmeldung
für den Presse-Newsletter.

 

Callback

schliessen

Rückruf zum Bereich*

Adresse


Hinweis: Wir rufen ausschließlich innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr) zurück.

 

Weiterempfehlen

schliessen