The Holy

Finnische Band The Holy veröffentlicht im September Albumdebut ›Daughter‹ –
nach zwei Shows auf dem Reeperbahn Festival bringen sie ihren hymnischen Rock im November erneut nach Deutschland!

Für ihr erstes Album hat sich das Quintett aus Helsinki einen nicht unbedingt leichten Stoff ausgewählt. ›Daughter‹ (VÖ: 21. Sep) beleuchtet die Geschichte eines Jungen, der mitten im Nirgendwo der finnischen ländlichen Gegenden zu den Zeiten der 1990er Depression aufwächst und heute zu der Erkenntnis kommt, dass ein Großteil der Depression in seiner Jugend mit sozialen Problemen zusammenhing: Arbeitslosigkeit, generelle Unruhe, Klassenunterschiede, Alkoholismus und einer niedergeschlagenen Stimmung innerhalb der Gemeinde. Ein persönliches und dennoch politisches Album.
Auch wenn der hymnische Rock von The Holy, der in ihrer Heimat schon mit U2 verglichen wurde, nach den ganz großen Stadien klingt, werden sie vorerst mit den Clubs in ihrem Tourplan Vorlieb nehmen müssen. Klar ist jedoch: diese werden sie mit ihren zwei Schlagzeugern und Eetu Henrik Iivari als Sänger, der über das entsprechende Stimmvolumen und über eine unvergleichliche Bühnenpräsenz verfügt, zum Toben bringen. Live zu spielen ist ihre Priorität Nummer Eins!

Share

Newsletter

schliessen

Ich möchte News über



Adresse

Sie sind Journalist?
Hier geht's zur Anmeldung
für den Presse-Newsletter.

 

Callback

schliessen

Rückruf zum Bereich*

Adresse


Hinweis: Wir rufen ausschließlich innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr) zurück.

 

Weiterempfehlen

schliessen