Binker and Moses

Dank der intensiven Liveshows, denen eine geradezu hypnotische Energie nachgesagt wird, erspielte sich das Londoner Saxophon-Drum-Duo Binker and Moses innerhalb von zwei Jahren eine loyale Anhängerschar, die nach ihren Supportshows für das US-Trio The Bad Plus einen weiteren gehörigen Zulauf verzeichnen konnte.
Bereits ihr Debut ›Dem Ones‹, das auf Gearbox Records erschien, wurde in Mark Ronsons Zelig Studio live eingespielt und gewann umgehend den Mobo-Award (Music Of Black Origin Awards) in der Kategorie ›Best Jazz Act‹, als auch zwei Jazz-FM-Awards als ›Breakthrough Act‹ sowie ›Jazz Act Of The Year‹.
Nun sind Preise und Musik ja immer so'ne Sache – dennoch ist offensichtlich, dass man Binker and Moses in Sachen spannendem Jazz, der besonders live zündet, wie kaum etwas sonst zur Zeit besser auf der Rechnung haben sollte.

Share

Newsletter

schliessen

Ich möchte News über



Adresse

Sie sind Journalist?
Hier geht's zur Anmeldung
für den Presse-Newsletter.

 

Callback

schliessen

Rückruf zum Bereich*

Adresse


Hinweis: Wir rufen ausschließlich innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr) zurück.

 

Weiterempfehlen

schliessen